Bootshaftpflicht

Versicherungen Oldenburg die Bootshaftpflicht

Wer benötigt eine Boots-Haftpflichtversicherung?

Eine Boots-Haftpflichtversicherung brauchen Sie, wenn Sie Ihre Zeit gern auf oder im Wasser verbringen. Sie segeln, besitzen ein Boot oder fahren gerne Wasserski – und teilen sich dabei die Wasserfläche mit allen anderen Berufsschiffern, Bootssportlern oder Badenden. Dabei kann es zu Schäden kommen, die eine Bootshaftpflicht für Sie absichert.

Welchen Schutz bietet die Bootshaftpflicht?

Die Bootshaftpflichtversicherung schützt Sie bei Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden. Sie deckt außerdem Drittschäden ab, die durch einen Kapitän, eine Schiffsmannschaft oder andere Angestellte und Arbeiter entstanden sind. Darüber hinaus gilt sie auf der ganzen Welt. Eine Kaution im europäischen Ausland ist in Höhe von 50.000 Euro enthalten. Sie können also sorgenfrei mit Ihrem Boot ins Ausland fahren – denken Sie nur an die „Versicherungsbestätigung für Sparboote“, die wir Ihnen gern ausstellen. Sie ist in zehn Sprachen verfügbar, um Ihnen den Ablauf im Schadensfall im Zielland zu erleichtern.

Zusätzlicher Hinweis:

Sollten Sie ein Motor- oder Segelboot anmieten, lassen Sie sich unbedingt bestätigen, dass eine Sportboots-Haftpflicht besteht. Über Ihre private Haftpflichtversicherung haben Sie in diesem Fall keinen Versicherungsschutz.

Dies könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Beanspruchung - Haftpflicht muss für Kratzschäden einer Katze nicht zahlen

Schlechte Nachricht für alle Katzenfreunde! Wenn das Tier durch…

Wenn das Laub zur Rutschbahn wird - Pflichten und Haftpflichtversicherung

In wenigen Wochen ist Herbstanfang. Mit der „bunten Jahreszeit“…

Eine Haftpflichtversicherung sollte nicht fehlen

Rotwein auf dem teuren Teppich beim Weihnachtsdinner der Schwiegereltern…